Mehr sozialer Wohnungsbau für Regensburg

In Regensburg wird es künftig mehr sozialen Wohnungsbau geben. Das hat gestern der Regensburger Stadtplanungsausschuss beschlossen – gegen die FDP. Die Quote wird in neu gebauten Wohnanlagen von 15 auf 20 Prozent hinaufgesetzt. Die Regelung soll ab 2015 angewendet werden. Bis 2019 sollen so fast 500 öffentlich geförderte Wohnungen entstehen. Der Mietmarkt in Regensburg ist in den letzten Jahren so explodiert, dass es inzwischen schwierig geworden ist, günstige Wohnungen zu finden. 

 

 

 

 

25.01.2013/CB