Mehr Betten fürs Kreiskrankenhaus Wörth

Am Montag startet der neue Klinikbetrieb in Wörth an der Donau. In nur fünf Monaten Bauzeit ist dort eine neue chirurgische Station mit 27 zusätzlichen Betten entstanden.

Der neue Kliniktrakt entstand in Modulbauweise auf dem ebenfalls neu gebauten Facharztzentrum mit 13 Praxen. Die Kosten für die Erweiterung des Kreiskrankenhauses liegen bei fast drei Millionen Euro.

Das Facharztzentrum soll in etwa zwei Wochen den Betrieb aufnehmen.

 

04.01.2013/CB