Zandt: Firma Zollner schließt vorübergehend Werk in China

Die Firma Zollner hat ein Werk in China wegen des Coronavirus vorübergehend geschlossen. Das hat das Mechatronik-Unternehmen am Dienstag mitgeteilt. Es gibt mindestens bis zum 8. Februar keine Möglichkeit das Werk zu betreten. Das schreibt die chinesische Regierung so vor. Die Firma Zollner hat die China Reisen seiner Mitarbeiter für zwei Monate ausgesetzt. Das Unternehmen möchte auch helfen und Atemschutzmasken sowie Desinfektionsmittel nach China liefern.