Wirtschaftswachstum: Oberbayern und Oberpfalz stark

In den Jahren zwischen 2008 und 2018 hat ist die Wirtschaft in Oberbayern und der Oberpfalz am stärksten gewachsen. Das nominale Bruttoinlandsprodukt habe sich in der Oberpfalz um 41,4 Prozent erhöht. Besser ist nur Oberbayern mit 44,3 Prozent. Alle anderen Regierungsbezirke bleiben unter dem bayerischen Durchschnitt von 41,1 Prozent. Bei den zehn Städten und Landkreisen mit dem Höchsten Bruttoinlandsprodukt je Einwohner liegt die Stadt Regensburg sogar vor der Landeshauptstadt München.