Wird Raumordnungsverfahren eingestellt?

85 Prozent der Wähler haben am Sonntag bei einem Bürgerentscheid in Lam „Nein“ zum geplanten Pumpspeicherkraftwerk gesagt. Ein deutliches Votum. Das Bistum Regensburg kündigte kurz danach an, dass es sein Grundstück am Osser nicht für das Pumpspeicherwerk zur Verfügung stellen will. Somit kann das geplante Projekt nicht realisiert werden. Heute, zwei Tage danach, zieht auch die Regierung der Oberpfalz Konsequenzen aus dem Bürgerentscheid.