Walhalla erhält Auszeichnung für Barrierefreiheit

Die Walhalla hat am heutigen Freitag das Signet „Bayern Barrierefrei“ erhalten. Heimatminister Albert Füracker und Kultusminister Bernd Sibler haben das nötige Schild höchstpersönlich an der Rampe angebracht. Im Rahmen des Tags der offenen Tür zum Jubiläumsjahr 100 Jahre Bayerische Schlösserverwaltung sind beide nach Donaustauf gekommen. Die Walhalla locke jedes Jahr über einhunderttausend Besucher an. Seit 2010 wurden insgesamt 260.000 Euro in die Barrierefreiheit der Walhalla investiert.