Waldorfschule wird in Regensburg gegründet

In Regensburg soll es schon bald eine weitere reformpädagogische Schule geben. Eine Gruppe von Eltern und Unterstützern der anthroposophischen Lehre Rudolf Steiners plant zum Herbst die Gründung einer Waldorfschule in Regensburg. 60 Anmeldungen liegen bereits vor. Die Schule soll langfristig von der ersten Klasse bis zum Abitur führen. Gestartet werden soll mit zwei Klassen. Die staatliche Genehmigung steht jedoch noch aus, die Regierung der Oberpfalz hält es jedoch zum Herbst für machbar. Bislang gibt es in Regensburg nur einen Waldorfkindergarten.