Waldbrandgefahr: Erneut Beobachtungsflüge

In Niederbayern werden ab heute wieder Waldbrandbeobachter starten. Aufgrund der Trockenheit und der sehr hohen Waldbrandgefahr hat die Regierung von Niederbayern Beobachtungsflüge von Freitag bis Montag angeordnet. Die Flüge starten zum Beispiel in Straubing-Wallmühle und werden am Nachmittag durchgeführt, weil dann die höchste Gefahr droht.

Die Regierung bittet um äußerste Vorsicht in Waldgebieten. Am Sonntag droht in fast ganz Bayern die zweithöchste oder die höchste Gefahrstufe für Waldbrand.