Urteil: Zweieinhalb Jahre für vorgetäuschten Überfall

Zweieinhalb Jahre Haft nach Jugendstrafrecht. So lautet das Urteil gegen zwei Männer, die im vergangenen Dezember einen Raubüberfall auf eine McDonalds-Filiale in Obertraubling vorgetäuscht hatten. Mit einer echt aussehenden Spielzeugpistole hatte einer der beiden die Filiale überfallen, sein Komplize war Schichtleiter an diesem Abend. Die Beute von fast zehntausend Euro hatten die beiden untereinander aufgeteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.