Urteil „Rattengift- Prozess“

Im sogenannten Rattengift Prozess ist ein Urteil gefallen. Der angeklagte Taubenzüchter aus dem Landkreis Straubing-Bogen wurde vom Gericht für schuldig befunden. Der Mann hat versucht, seine Frau mit Rattengift zu töten. Das Landgericht verurteilte den Angeklagten deshalb wegen versuchten Mordes mit gefährlicher Körperverletzung zu 12 Jahren Freiheitsstrafe. Das Motiv für die Tat: Der Verpacker wollte seine Frau umbringen, damit er mit einer anderen Frau nochmals Kinder bekommen könne. Der Sohn aus der Ehe war vor der Tat an Krebs gestorben.