Uni Regensburg: Analyse zur Landtagswahl

Rund die Hälfte der Regensburger hat im Oktober anders gewählt, als noch bei der Landtagswahl 2013. Das ist eines der vorläufigen Ergebnisse eines Projekts an den Unis Regensburg, Passau und der LMU München. Über 25.000 Wählerinnen und Wähler wurden dabei gefragt, wo sie am Wahlabend ihr Kreuz gemacht haben. In Regensburg waren es 3.000 Personen. Die Analyse zeigt: In Regensburg gehören die Grünen und die AfD zu den Gewinnern. Fast ein Viertel der Stimmen für die Grünen gingen vor fünf Jahren noch an die SPD. Fast 45 Prozent der AfD-Wähler haben angegeben, 2013 noch CSU gewählt zu haben.