UKR: Richtfest für Entlastungsbau

Im Juli 2018 war Grundsteinlegung, heute haben Politiker, Ärzte und Bauarbeiter Richtfest gefeiert für den sogenannten Entlastungsbau am Regensburger Uniklinikum. In dem Neubau werden eine Stammzelltransplantationsstation, eine Station für Intensivüberwachungspflege und eine Allgemeinpflegestation mit 85 Betten Platz finden. Rund 50 Millionen Euro investiert der Freistaat Bayern. Durch das neue Platzangebot können in den nächsten Jahren andere Bereiche des Uniklinikums bei laufendem Betrieb saniert werden. Läuft alles nach Plan, könnten 2022 hier die ersten Patienten behandelt werden.