TVA-Buchtipp in 100 Sekunden: „ Kriegsende in der Oberpfalz“

Vor 70 Jahren ist der zweite Weltkrieg zu Ende gegangen, auch hier in der Oberpfalz. Für die meisten war es eine Befreiung als die US Truppen Anfang April 1945 einmarschierten. Wegen Hitlers unsinnigen Durchhaltebefehlen kam es aber in den letzten Kriegstagen in vielen Oberpfälzer Städten und Gemeinden  oft noch zu erschütternden Ereignissen und furchtbaren Zerstörungen. Vor allem dort, wo sich Wiederstand regte. „Kriegsende in der Oberpfalz“ erzählt von diesen schweren Tagen und Wochen.