Tschechische Grenze: Innenminister stellen Lockerungen in Aussicht

Der sogenannte Shutdown traf die bayerisch-tschechische Grenzregion besonders hat. Zuerst wurde die Grenze für alle dicht gemacht. Schließlich wurde dann aber doch für Pendler eine Lösung gefunden, damit diese ihrer Arbeit im jeweiligen Nachbarland weiter nachgehen konnten. Jetzt soll es an der Grenze allmählich wieder eine Rückkehr zur Normalität geben. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann und sein tschechischer Kollege Jan Hamacek trafen sich dazu gestern an der Grenze bei Waidhaus.