Totes Baby in Zeitlarn: Prozessbeginn im Januar

Nachdem im Januar 2017 ein toter Säugling bei Zeitlarn entdeckt wurde, muss sich die Mutter des Babys ab 22. Januar 2018 wegen Totschlags verantworten. Wie ein Gerichtssprecher heute bestätigt hat, sind zunächst vier Prozesstage angesetzt. Der Lebensgefährte der Frau hatte nach seiner Rückkehr aus dem Urlaub in der gemeinsamen Wohnung Blut entdeckt und die Polizei alarmiert – Die Obduktion des Babys hatte zunächst keine eindeutige Todesursache ergeben.