Toter Beifahrer auf B16: Ermittlungen gehen weiter

Nachdem am vergangenen Sonntag ein 47 Jahre alter Mann auf der B16 bei Nittenau ums Leben gekommen ist, ermittelt weiterhin die Kriminalpolizei Amberg. Laut Polizeipräsidium Oberpfalz laufen immer noch mehrere Gutachten. Mehrere Gewehre werden überprüft, das sei zeitaufwendig. Unter Umständen sei erst in der nächsten Woche mit einem Ergebnis zu rechnen. Das tödliche Projektil kann unter Umständen auch nicht zu 100 Prozent einer Waffe zugeordnet werden. Dann könnte es eine Frage von Wahrscheinlichkeiten sein, so ein Polizeisprecher. Am Sonntag war ein Beifahrer im Auto von einem Projektil getroffen worden und gestorben. Das Geschoss stammt laut Polizei aus einem Jagdgewehr.