Thiele bleibt RTG-Chefin

In seiner Aufsichtsratssitzung am Freitag hat der Aufsichtsrat der Regensburg Tourismus GmbH (RTG) den Vertrag von RTG-Geschäftsführerin Sabine Thiele einstimmig verlängert, bestätigte eine Sprecherin der Stadt Regensburg heute TVA. Weitere fünf Jahre soll die Tourismuschefin damit angestellt bleiben. Eine mögliche Ausstiegsklausel, über die jüngst das Regensburger Wochenblatt spekuliert hatte, ließ die Stadtsprecherin – ebenso wie weitere Vertragsdetails – unkommentiert.

Thiele war unter anderem aufgrund der Geschäftpraxis der RTG in Kritik geraten. Kulturreferent Clemens Unger war ihr daher kurzerhand als „Aufpasser“ im Beirat der RTG vor die Nase gesetzt worden.