Theater Regensburg: Kaufmännischer Direktor geht

Das Theater Regensburg verliert seinen kaufmännischen Direktor. Henrik Huyskens verlässt das Unternehmen. Zum Ende des Monats wird das Vertragsverhältnis beendet, das bestätigte heute Regensburgs Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Huyskens habe ihm mitgeteilt, sich beruflich verändern zu wollen. Im Vorfeld hatte es Medienberichten zufolge berufliche Auseinandersetzungen zwischen dem kaufmännischen und dem künstlerischen Direktor des Schauspielhauses gegeben. Der OB danke Huyskens für seine 13 Jahre währende Tätigkeit. Jetzt muss schnell ein Nachfolger gesucht werden.