Stromtrassen-Pläne werden konkreter

Durch die Abschaltung der deutschen Atomkraftwerke in den nächsten Jahren braucht der Süden eine neue Möglichkeit, um an Strom zu kommen. Mithilfe der Stromautobahnen SüdLink und SüdOstLink soll Energie aus dem Norden und Osten der Bundesrepublik nach Bayern gelangen. Der Netzbetreiber Tennet hat seine Routenvorschläge zu diesem Projekt heute der Bundesnetzagentur vorgelegt.