Streit Asylbewerberheim

In den letzten Monaten ist die Zahl der Asylbewerber in Bayern sprunghaft angestiegen. Die staatlichen Unterkünfte in Ostbayern sind schon alle belegt. Deshalb werden jetzt vor allem die Landkreise in die Pflicht genommen, in denen umgerechnet auf die Einwohnerzahl bisher nur wenige Asylsuchende leben. In der Oberpfalz ist das vor allem der Landkreis Regensburg. Das Landratsamt sucht gerade händeringend nach Unterkünften. Diese Suche führt aber zu Komplikationen. Zum Beispiel in Donaustauf. Hier soll eine Frühstückspension in ein Asylbewerberwohnheim umgewandelt werden.