Straubing: Bus brannte völlig aus

Am Sonntagnachmittag ist ein mit 40 Erntehelfern besetzter Bus in Straubing in Flammen aufgegangen. Kurz nach 15 Uhr bemerkte der Fahrer Rauch im Motorraum. Er konnte den Bus rechtzeitig stoppen und die Mitfahrer ins Freie schicken, so dass niemand verletzt wurde. Als der Fahrer aber versuchte, das Feuer selbst zu löschen, schossen plötzlich die Flammen aus dem Fahrzeug. Der Bus brannte völlig aus, laut Polizei entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro.