TVA

Straubing: Brandursache kann vermutlich nicht geklärt werden

Der verheerende Brand im Straubinger Rathaus wird wohl nicht mehr aufgeklärt. Das hat die Polizei heute mitgeteilt. Neben eines technischen Defekts könne auch fahrlässiges Handeln nicht ausgeschlossen werden. Dafür gäbe es aber keine konkreten Hinweise. Das Feuer war Ende November 2016 in dem mehrere hundert Jahre alten Gebäude ausgebrochen. Vor allem der historische Rathaussaal wurde Opfer der Flammen. Verletzte gab es nicht. Die Schadenshöhe beläuft sich auf eine zweistellige Millionensumme.

Weitere Beiträge

TVA Journal vom 26. Mai 28:46 Das TVA Journal vom Freitag, 26. Mai 2017, präsentiert von Martin Lindner. Neue Wohnplätze für Menschen mit Behinderung 02:18 Aktuell gibt es in ganz Bayern 35.000 Arbeitsplätze für behinderte Menschen, davon sind 5.400 in sogenannten Förderstätten. Eine Förderstätte ist eine Einrichtung, in der Menschen mit schweren Behinderungen arbeiten können und speziell gefördert werden. In Waldmünchen im Landkreis Cham und in Regensburg gibt es bereits Förderstätten, dazu werden jetzt noch Wohnheime gebaut. In Mitterteich im Landkreis Tirschenreuth entsteht eine ganz neue Förderstätte. Bayern: Verdi weitet Warnstreiks aus 00:34 Die Gewerkschaft Verdi hat am Freitag ihre Warnstreiks im bayerischen Einzel- und Versandhandel ausgeweitet. Beschäftigte in etwa 60 Betrieben im Freistaat waren zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Im Einzel- und Versandhandel arbeiten im Freistaat rund eine halbe Million Menschen, für etwa 300 000 davon gilt der Tarifvertrag. Verdi fordert für sie unter anderemeinen Euro pro Stunde und 100 Euro mehr im Monat für die Auszubildenden. Die Arbeitgeber hatten die zweite Verhandlungsrunde am Dienstag abgesagt; ein neuer Termin steht aus. Bayern: Exportwirtschaft legt zu 00:34 Die bayerische Exportwirtschaft zeigt sich auch für die zweite Jahreshälfte optimistisch. Im Gesamtjahr dürften die Ausfuhren um 3,5 Prozent zulegen, wie aus dem Exportindex Frühjahr der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft hervorgeht. Positiv für Güter aus dem Freistaat ist vor allem die Erholung der europäischen Konjunktur. Auch das erste Quartal war erfolgreich: Von Januar bis Ende März sind aus dem Freistaat Waren im Wert von fast 47,7 Milliarden Euro exportiert worden. Für 2018 zeigt sich die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft zuversichtlich. Eröffnung Skoda Autohaus in Neutraubling 02:24 Am vergangenen Samstag hat das neue Skoda-Autohaus in Neutraubling eröffnet. Kundenfest bei Mazda Schindlbeck 01:36 Beim Kundenfest am vergangenen Wochenende konnten Kunden und Gäste nicht nur das Autohaus Schindlbeck in Ruhe kennenlernen, sondern auch den neuen CX-5 testen. Kindercasting im Köwe 02:24 Vergangenen Samstag hatten Kinder und Jugendliche im Köwe Einkaufszentrum die Möglichkeit, mal in die Welt der Mode und der Models reinzuschnuppern. Beim großen Köwe-Casting, und viele Mädchen aber auch viele Jungen haben sich getraut. Chamer Land: Europa ist ganz nah! 05:07 Eine Schulstunde der etwas anderen Art hielt am Montag Landtagsabgeordneter Gerhard Hopp mit den Schülern der FOS/BOS Cham. Für die Schüler ist ein geeintes Europa heute selbstverständlich, doch Hopp erlebte am eigenen Leib ein Europa der anderen Art. Zudem hat Elisa Köppen noch weitere Nachrichten aus dem Landkreis: In Stamsried nimmt eine Neugestaltung Formen an Das Wetter und die Aussichten für das Wochenende 01:32 Das Wetter und die Aussichten für das Wochenende: So wird das Wetter im Freistaat und in unserer Region. Ostbayern in 100 Sekunden vom 26. Mai 01:43 Durch die Regensburger Maidult wird für die Stadt ein Defizit von rund 50.000 Euro entstehen. Rechtsreferent Dr. Wolfgang Schörnig hat für die Dult in diesem Jahr Mehrausgaben von 70.000 Euro bestätigt. Die Stadt muss in diesem Jahr mehr für Sicherheit ausgeben. Laut Schörnig habe die Dult für Regensburg noch nie besonders hohe Einnahmen generiert, allerdings habe die Stadt bisher immer ein kleines Plus von rund 20.000 Euro gemacht. Bilder: Dultbilder aus der Dult-Zeit     Die bayerische Exportwirtschaft zeigt sich auch für die zweite Jahreshälfte optimistisch. Im Gesamtjahr dürften die Ausfuhren um 3,5 Prozent zulegen, wie aus dem Exportindex Frühjahr der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft hervorgeht. Positiv für Güter aus dem Freistaat ist vor allem die Erholung der europäischen Konjunktur. Auch das erste Quartal war erfolgreich: Von Januar bis Ende März sind aus dem Freistaat Waren im Wert von fast 47,7 Milliarden Euro exportiert worden. Für 2018 zeigt sich die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft zuversichtlich, auch wenn es weiterhin geopolitische und aussenwirtschaftliche Risiken gibt. Die Gewerkschaft Verdi hat am Freitag ihre Warnstreiks im bayerischen Einzel- und Versandhandel ausgeweitet. Beschäftigte in etwa 60 Betrieben im Freistaat waren zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Im Einzel- und Versandhandel arbeitet im Freistaat rund eine halbe Million Menschen, für etwa 300 000 davon gilt der Tarifvertrag. Verdi fordert für sie unter anderemeinen Euro pro Stunde und 100 Euro mehr im Monat für die Auszubildenden. Die Arbeitgeber hatten die zweite Verhandlungsrunde am Dienstag abgesagt; ein neuer Termin steht aus. Kondrauer sucht den schönsten Maibaum Bayerns 02:21 Die Firma Kondrauer Mineralwasser sucht den schönsten Maibaum Bayerns. Bis zum 30. Juni können die Gemeinden auf der Homepage von Kondrauer ein Foto ihres Maibaumes hochladen. Abstimmen kann jeder ganz einfach per Online-Voting. Neueröffnung Kaufpark Neutraubling 02:22 In Neutraubling hat Bayerns größtes Fachmarktzentrum eröffnet. Auf über 65.000 qm Einkaufsfläche gibt es mehr als 60 Fachgeschäfte aus 14 Branchen. Eines davon ist die A-Z Apotheke.