Stoppschild missachtet – 7 Verletzte

Eine 20-jährige Frau hat am Samstagnachmittag bei Hirschenbühl im Landkreis Cham ein Stopp-schild missachtet und einen schweren Unfall verursacht.

Ungebremst war die 20-Jährige in die Kreuzung eingefahren und hat einen Geländewagen frontal gerammt. Insgesamt befanden sich in den beiden Fahrzeugen sieben Personen. Alle mussten mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Warum die 20-Jährige das Stoppschild missachtet hat ist noch unklar, die Polizei ermittelt.