Statistik: Weniger Unfälle im August

Im Ferienmonat August haben sich auf Bayerns Straßen insgesamt 28.851 Unfälle ereignet. Laut Landesamt für Statistik waren es 9,5 Prozent weniger Unfälle als im vergangenen August. Bayernweit sind damit auch um 12,8 Prozent weniger Verkehrsteilnehmer verunglückt.

In Niederbayern waren es in diesem August 385 Unfälle mit Personenschaden, neun Menschen sind dabei gestorben.

2019 gab es im Regierungsbezirk noch über 500 solcher Unfälle, allerdings weniger Tote.

In der Oberpfalz waren es 388 Unfälle und sechs getötete Menschen, während im vergangenen Jahr noch über 400 Unfälle und acht Tote zu beklagen waren.