Statistik: Tourismus erholt sich etwas

Im Juni sind rund 1,8 Millionen Gäste nach Bayern gekommen. Laut Landesamt für Statistik liegen die Zahlen aber immer noch deutlich unter dem Vorjahresniveau.

Minus 44,1 Prozent in Niederbayern und Minus 46,7 Prozent in der Oberpfalz bedeuten aber eine Verbesserung gegenüber den vergangenen Monaten. Die Statistiker sprechen im Vergleich zum Mai von einem deutlichen Aufwärtstrend. Die meisten Touristen im Freistaat sind aus dem Inland gekommen. Nur einer von zehn Gästen kam aus dem Ausland.