Städtische Stiftung verkauft Wohnanlage in München

Die Georg-Hegenauer-Stiftung der Stadt Regensburg verkauft ihre Wohnanlage in München. Im Gegenzug schafft die Stadt kostengünstigen Wohnraum auf dem Areal der ehemaligen Nibelungenkaserne in Regensburg. Die Mieter der Wohnanlage müssen sich wegen des geplanten Verkaufs aber keine Sorgen machen, so Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Der neue Besitzer müsse sich unter anderem verpflichten, die Wohnungen nicht luxuriös zu modernisieren und nicht wegen Eigenbedarf zu kündigen.