Stadtverwaltung soll aufgestockt werden

Die Regensburger Stadtverwaltung wächst weiter. Oberbürgermeister Joachim Wolbergs gab heute bekannt, dass er den städtischen Stellenplan im kommenden Jahr um 90 Vollzeitstellen erhöhen will. Die Gründe hierfür liegen unter anderem in der herausragenden wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt und deren Wachstum mit neuen Baugebieten, Straßen und Grünanlagen. Insgesamt sind für diese Maßnahme 4,4 Millionen Euro jährlich veranschlagt. Außerdem will die Stadt ihren Mitarbeitern künftig mehr Sicherheit bieten. Dementsprechend werden Befristungen überall dort, wo es personalwirtschaftlich sinnvoll ist, gestrichen. Schon seit längerem ist bekannt, dass mit dem Personal- und Verwaltungsreferat, sowie mit dem Referat für Bildung, Sport und Freizeit zwei neue Abteilungen geschaffen werden. Die jeweiligen Leiter, Karl Eckert und Dr. Hermann Hage treten ihre neuen Positionen zum 1. November 2014 an.