Stadt Regensburg wird Flüchtlinge aus griechischen Inseln aufnehmen

Nachdem sich die Bundesregierung gemeinsam mit anderen europäischen Ländern bereit erklärt hat, Menschen aus den Flüchtlingslager von den griechischen Inseln aufzunehmen, möchte auch die Stadt Regensburg ihren Beitrag zu dieser humanitären Aufgabe leisten. In Kooperation mit der Hilfsorganisation „Space Eye e.V.“ sollen die Geflüchteten im Rahmen einer Zwischennutzung in einem leerstehenden Gebäude in der Vitusstraße untergebracht werden.