Stadt Regensburg hilft: Reptilienzoo hat noch Chancen

Stadt will sich für den Erhalt des Reptilienzoos stark machen

Nach dem Gespräch zwischen Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, Bildungsreferent Dr. Hermann Hage und Markus Schmidbauer, Vorsitzender des Vereins für Herpetologie, war klar: Die Stadt hat großes Interesse daran, dass der Reptilienzoo in Regensburg erhalten bleibt.

„Der Reptilienzoo widmet sich seit vielen Jahren nicht nur der Pflege und der Nachzucht vieler verschiedener Schlangen- und Echsenarten, sondern hat auch eine ganz wichtige Bildungsfunktion – besonders für Kinder“, so Oberbürgermeister Wolbergs.

Der Verein hat sich entschieden, den Betrieb aufrechtzuerhalten. Damit könne Zeit gewonnen werden, um gemeinsam ein neues, nachhaltiges Konzept für den Zoo zu entwickeln.

„Als Sofortmaßnahme werden wir den Zoo über unsere freiwilligen Leistungen hinaus finanziell unterstützen und einen Spendenaufruf initiieren. Gerne sind wir auch bei der Suche nach einem neuen Standort behilflich“, erläuterte Wolbergs.

„Wir sind überwältigt, dass die Öffentlichkeit und die Stadt ein so unerwartet großes Interesse an dem Erhalt des Reptilienzoos zeigen. Deshalb sind wir auch gerne bereit, den Betrieb mit Unterstützung der Stadt aufrecht zu erhalten. Schade, dass dies unser Mitbegründer und langjähriger Leiter des Zoos, Alexander Stromski, nicht mehr miterleben konnte“, sagte Markus Schmidbauer.

Nun ist der Verein am Zug, erste konzeptionelle Schritte für den Fortbestand des Reptilienzoos zu formulieren. Wenn dieses Konzept vorliegt, so betonte Dr. Hermann Hage, „will ich den Zoo in unser städtisches Bildungsangebot integrieren“

Unter folgender Kontoverbindung kann der Verein mit einer Spende finanziell unterstützt werden:

Spendenkonto

Verein für Herpetologie e.V.

Konto 270512

Sparkasse Regensburg

BLZ 750 500 00

IBAN: DE12 7505 00 00 0000 2705 12

SWIFT (BIC): BYLADEM1RBG

Sollte der Verein trotz der Hilfsangebote der Stadt und der Bürgerschaft schließen müssen, werden die Spendengelder für ein Artenschutzprojekt für Reptilien verwendet.