Stadt Regensburg baut weiter Schulden ab

44 Millionen Euro hat die Stadt Regensburg aus dem Jahr 2013 übrig. Dieser Überschuss aus dem Jahresabschluss fließt jetzt ins städtische Sparschwein. Diesem Vorschlag des Oberbürgermeisters haben gestern alle Stadträte zugestimmt. Das Geld soll ab 2014 zum weiteren Abbau städtischer Schulden verwendet werden.

 

 

 

 

 

28.03.2014/CB