Spendenermittlungen: Mögliche Konsequenzen

Innerhalb der nächsten drei Monate müssten die Regensburger wählen, wenn der Oberbürgermeister zurück treten würde. Dazu haben ihn ja am Montag Abend auch seine Regensburger Genossen aufgefordert. Doch bisher hört man nichts dergleichen von Joachim Wolbergs und damit bleibt die Entscheidung der Landesanwaltschaft spannend. Die prüft derzeit unabhängig vom Ausgang der Ermittlungen, ob Wolbergs vorläufig vom Dienst suspendiert wird. Dazu der Regensburger Rechtsanwalt Dr. Matthias Ruckdäschel im Gespräch mit Ilka Meierhofer.