Spendenermittlungen: Millionenkredit für Tretzel?

In den Spendenermittlungen um den Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und den Bauträger Volker Tretzel gibt es neue Vorwürfe.
Wie der Bayerische Rundfunk erfahren haben will, hat sich Joachim Wolbergs womöglich als Verwaltungsvorsitzender der Regensburger Sparkasse für einen Millionenkredit für Tretzel stark gemacht.  4,5 Millionen zu einem unüblichen Zinssatz von 0,6 Prozent.

Dazu nahm die Regensburger Sparkasse gegenüber TVA heute Stellung:
„Es ist zulässig und auch nicht unüblich, Kredite an Verwaltungsratsmitglieder zu gewähren. Allerdings sind das solche Kredite, bei denen bankaufsichtsrechtlich besondere Vorgaben zu beachten sind. Diese Vorgaben hält die Sparkasse Regensburg ein.“
Die Sparkasse wollte den konkreten Fall aber nicht kommentieren und beruft sich auf das Bankgeheimnis.