Spendenermittlungen: Durchsuchung bei Franz Rieger

Bei Franz Rieger und weiteren Beschuldigten hat es heute Durchsuchungen gegeben. Laut Staatsanwaltschaft besteht der Verdacht, dass Rieger als Kandidat für den Landtagswahlkampf 2013 eine Spende aus der Regensburger Bau und Immobilienbranche in Höhe von fast 50.000 Euro erhalten hat. Der Betrag soll in Einzelspenden gestückelt und über fünf Strohmänner übermittelt worden sein. Von einem anderen Unternehmer aus der Bau- und Immobilienbranche soll Rieger eine Wahlkampfspende über 60.000 Euro verlangt haben.