SPD-Unterbezirk: Koch soll Wolbergs-Nachfolger werden

Der Wenzenbacher Bürgermeister Sebastian Koch soll den SPD-Unterbezirk Regensburg als Nachfolger von Joachim Wolbergs leiten. Diese Nominierung hat der SPD-Unterbezirksvorstand am Montag beschlossen. Gewählt wird am 13. Mai, Koch wurde auch aufgrund der Aufklärung des Wenzenbacher Finanzskandals für das Amt vorgeschlagen. Der vorläufig suspendierte Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs hatte Ende März angekündigt, seine Parteiämter ruhen zu lassen und nicht mehr für den Vorsitz zu kandidieren.