Spatenstich für den Hochwasserschutz in Reinhausen

Aufgrund der aktuellen Hitzeperiode in Ostbayern sind andere Bilder fast schon wieder in Vergessenheit geraten. Vor nur einigen Wochen wütete in Niederbayern und der Oberpfalz eine Jahrhunderflut. Ganze Inseln in Wassernähe mussten damals evakuiert werden. In Regensburg ist man gerade noch einmal mit einem blauen Auge davongekommen. Doch in Zukunft möchte man nichts mehr dem Zufall überlassen. Deshalb vollzog heute die Bayerische Staatsregierung durch Umweltminister Marcel Huber und die Stadt Regensburg den Spatenstich für den neuen Hochwasserschutz in Reinhausen.

 

CS