Spatenstich für Hochwasserschutz in Steinweg

Mit dem Dom im Rücken begrüßte Staatsministerin Ulrike Scharf zusammen mit dem Wasserwirtschaftsamt heute zum Spatenstich des Hochwasserschutzes in Steinweg. Ein Hundert zehn Betriebe und achtzehn Hundert Menschen sollen damit geschützt werden. Kosten soll das Ganze knapp sieben Millionen Euro. Rund eineinhalb Kilometer wird die Baustelle lang, im Sommer zwei Tausend neunzehn soll das Projekt fertig sein.