Skurilles am Dom

Das Schild unter der Steinskulptur der sogenannten „Judensau“ am Regensburger Dom ist seit 18. Juli weg. Vermutlich wurde sie gestohlen. Ob aus Vandalismus oder aus antisemitischen Hintergründen ist unklar. Bei der „Judensau“ handelt es sich um eine im Jahr 1380 am Dom angebrachte Steinfigur. Sie zeigt ein Schwein, an dessen Zitzen Juden saugen. Bei dem jetzt gestohlenen Schild handelt es sich um eine Aufschrift, die die ursprünglichen Aussagen der Schmähskulptur relativieren sollten. Bereits dreimal wurde die Tafel in den letzten Jahren beschädigt oder heruntergerissen. Die „Judensau“ ist allerdings nur eine von vielen historischen Figuren rund um den Dom. Und zu vielen gibt es auch eine Geschichte, die uns Domvikar Werner Schrüfer bei einem Rundgang erzählte.