Schwerer Unfall auf der A3

Ein tschechischer Lasterfahrer und ein Mann aus Hessen sind gestern am frühen Abend bei einem schweren Autounfall bei Regensburg lebensgefährlich verletzt worden. Der Lasterfahrer bemerkte auf der A3 zu spät, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geraten war. Nahezu ungebremst fuhr er bei Neutraubling auf einen Hyundai auf und schob den Wagen komplett unter einen vorausfahrenden Laster. Die Wucht war so stark, dass dieser Laster noch auf ein weiteres vorausfahrendes LKW-Gespann geschoben wurde. Die Autobahn war mehrere Stunden in Richtung Regensburg gesperrt.