„Schupfa-Affäre“ beendet

Das Arbeitsverhältnis zwischen der Stadt Bad Kötzting und dem Stadtbaumeister Christian Costa wird zum 31. Dezember beendet. Das hat Bürgermeister Markus Hofmann heute in einer Presseerklärung mitgeteilt. „Man hat sich gütlich geneigt“, so Hofmann. Costa ist ab sofort vom Dienst freigestellt. Damit hat die „Schupfa-Affäre“ von Bad Kötzting erste personelle Konsequenzen. Der Stadtbaumeister muss sich dafür verantworten, dass eine Unterstellung für Weihnachtsmarktbuden statt veranschlagten 5.000 Euro jetzt über 100.000 Euro kosten soll.