Schlaganfallpatientin: So hat sich Peggy Günther zurück ins Leben gekämpft

Waschen lassen, füttern, wickeln. – Wie ein Baby. So ging es Peggy Günther aus Regensburg nach ihrem zweiten Schlaganfall. Jetzt – drei Jahre später – geht es ihr zwar besser, aber sie stößt gelegentlich noch immer auf Ablehnung und Zurückweisung. Um das zu ändern, hat Peggy Anfang des Jahres mit ihrem Freund Gerald einen Verein gegründet…