Sanierung: Österreicher Stadel kostet nochmal mehr

Bei der Sanierung des denkmalgeschützten Österreicher Stadels plant der Regensburger Kulturausschuss weitere 600.000 Euro ein. Damit steigen die Kosten auf 8,36 Millionen Euro. Ob sich auch der Freistaat Bayern daran beteiligen wird, ist noch unklar. Aktuell ist die Fertigstellung für Ende August geplant. Der Österreicher Stadel wird dann wieder als Steindepot für die städtischen Museen dienen.