Sanierung am Pfaffensteiner Tunnel

Die bayerische Staatsregierung hat sich auf Anfrage des Regensburger CSU-Politikers Franz Rieger zur aktuellen Verkehrssituation auf der A93 und zum nötigen Ausbau des Pfaffensteiner Tunnels geäußert. Die Baulichen Mängel am Tunnel seien größer als angenommen, deshalb müsse zunächst in nächtlichen Sperrpausen die Betriebstechnik bis Ende 2015 saniert werden. Dann müsse der Tunnel innerhalb von zehn Jahre generalsaniert werden. So könne auch ein teilweiser sechsstreifiger Ausbau der A93 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Regensburg-Nord erfolgen.