Sallerner Regenbrücke: Planung schreitet voran

Der Neubau der Sallerner Regenbrücke und der Ausbau der Nordgaustraße können kommen. Der Ausbau des Regensburger Straßennetzes wurde jetzt rechtlich von der Regierung der Oberpfalz genehmigt. Allerdings mit einigen Auflagen: So muss zum Beispiel der geplante Lärmschutz für die Anwohner an einigen Stellen um einen bis zwei Meter erhöht werden. Das Projekt ist umstritten. Einen Monat lang kann gegen den Planfeststellungsbeschluss Klage erhoben werden. Eine Bürgerinitiative behält sich ein Bürgerbegehren vor.