RVV: Buseinstieg nur noch beim Fahrer

Eine ab April in Kraft tretende Neuerung bei den Regensburger Verkehrsvertrieben sorgt derzeit für Gesprächsstoff bei Busfahrenden wie Busfahrern.

Der Hintergrund: Es soll der „kontrollierte Vordereinstieg“ eingeführt werden, um die Zahl der Schwarzfahrer drastisch zu senken.

Ab 01. April soll die neue Regelung gelten. Gibt es Ausnahmen? Und was machen Rollstuhlfahrer oder Eltern mit Kinderwagen? Rudolf Heinz berichtet über eine Idee, die in anderen Städten schon gang und gäbe ist.