REWAG Nacht in Blau

Wenn sie am Abend des fünften Juli durch den Stadtpark gehen werden, dann brauchen sie sich nicht zu wundern, wenn der Platz vor der Ostdeutschen Galerie in blaues Licht getaucht ist. An diesem Abend findet die zehnte Auflage der “Nacht in Blau” statt. Rund einen Monat vor der Veranstaltung hat die Rewag und das Kunstforum Ostdeutsche Galerie bereits das Programm vorgestellt.

Auf solche Bilder freuen sich die Veranstalter auch in diesem Jahr wieder. Am fünften Juli ab 17 Uhr verwandelt sich der Regensburger Stadtpark in eine einzige Kultur- und Partymeile. Auf einer Pressekonferenz stellte die Rewag zusammen mit dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie das diesjährige Programm vor. So wird es wieder Unterhaltung mit Musik Tanz und Akrobatik geben. Und natürlich kommen auch alle Kunstkenner bei der Ausstllung auf ihre Kosten.

Die erste Nacht in Blau ist es für den neuen Vorstandsvorsitzenden der Rewg, Olaf Hermes. Und der freut sich schon richtig auf die Veranstaltung. Immerhin ist einiges geboten. Die Stadt Regensburg erwartet rund 15 000 Besucher zur Nacht in Blau. Und Wolfgang Schörnig findet, dass es für jeden einzelnen interesannte Programmpunkte gebe. Das Programm ist also abwechslungsreich gestaltet. Jetzt müsste nur noch das Wetter mitspielen.