Regenstauf: Großeinsatz für Wasserretter

Am Dienstagabend sind zahlreiche Rettungskräfte gegen 22:30 Uhr nach Regenstauf gerufen worden. Mehrere Zeugen hatten berichtet, aus dem Regen Hilferufe gehört zu haben. Mit mehreren Booten und mit Hubschrauberunterstützung wurde der Fluss im Bereich Valentinsbad abgesucht. Allerdings ohne jemanden zu finden. Gegen Mitternacht brachen die Rettungskräfte schließlich die Suche ab. Eigentlich sollte am Mittwoch erneut gesucht werden – allerdings teilte eine Anwohnerin in der Nacht mit, dass sie einen Mann mit Badehose beobachtet hatte, der aus dem Fluss gestiegen ist. Da der Polizei auch keine Vermisstenmeldung vorliegt, wird nicht erneut gesucht.