Regenstauf: Gefahrstoff beschäftigt Einsatzkräfte

Am Dienstag hat ein Gefahrgutunfall in Regenstauf für einen Großeinsatz gesorgt. Gegen 16:30 Uhr sollten in einer Firma eigentlich Kanister abgeladen werden. Bei einem dieser 20 Liter-Behälter war allerdings der Boden aufgeplatzt und eine ätzende Flüssigkeit trat aus. Zwei bis Drei Zentimeter hoch stand die Säure laut Polizei in der Ladefläche des Lastwagens. Insgesamt rund 100 Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Feuerwehren eilten zur Unfallstelle. Darunter auch der Gefahrschutztrupp der Berufsfeuerwehr Regensburg. Fünf Arbeiter wurden vor Ort medizinisch untersucht, allerdings wurde niemand verletzt. Laut Polizei hat für die Anwohner zu keinem Zeitpunkt Gefahr bestanden.