Regensburger Spectaculum: Virtueller Mittelaltermarkt – Crowdfunding

Seit 20 Jahren gibt es das Regensburger Spectaculum. Durch die Corona-Krise kann der Mittelaltermarkt dieses Jahr aber leider nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb soll es dieses Jahr das Regensburger Spectaculum 4.0 geben – einen virtuellen Mittelaltermarkt.

Alle Aussteller, Bands und Künstler erhalten ihre eigene Plattform, in der sie sich und ihr Können trotz Corona präsentieren können. Dafür haben die Veranstalter ein Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen. Das Geld wird dafür verwendet, eine eigene Plattform für die virtuelle Gestaltung inklusive Webshop zu bauen. Im Webshop werden alle Aussteller, die ihre Waren in den letzten Jahren direkt auf dem Markt verkaufen konnten, ihre Produkte anbieten. Außerdem werden die Künstler, die live dabei sein werden, für ihre Darbietungen bezahlt.

Der virtuelle Mittelaltermarkt soll vom 14.09. bis 20.09. stattfinden.