Regensburger Erzieher streiken

Heute mussten Oma und Opa ran! Hunderte Erzieherinnen und Erzieher gingen in Regensburg auf die Straße um für mehr Geld zu demonstrieren. Die Folge: Fast alle kommunal betriebenen Kindergärten, Kinderkrippen und Einrichtungen der Jugendhilfe blieben geschlossen. Geschlossen zeigten sich auch die Erzieherinnen vor dem alten Rathaus. Ihre klare Botschaft: Der Beruf des Erziehers besteht nicht nur aus Kaffeetrinken und Spielen.