Regensburg: Zwei Räuber zu Haftstrafen verurteilt

Vor den Regensburger Justizbehörden sind Urteile gegen zwei Räuber gefallen.

Drei Jahre und acht Monate muss ein Dieb ins Gefängnis, der durch seine Tat zweifelhafte Bekanntheit erlangt hatte. Ein Video auf YouTube hat den Mann gezeigt, als er bei seinem Einbruch durch die Decke eines Supermarktes stürzte. Es wurde zum Internet-Hit. Bei insgesamt 16 Beutezügen konnte der Verurteilte 43.000 Euro stehlen.

Wegen schweren Raubes hat das Landgericht einen 32-Jährigen schuldig gesprochen. Der drogensüchtige Mann hat eine Strafe von vier Jahren erhalten, außerdem muss er in eine Entziehungsanstalt. Er hatte am Neujahrstag 2017 mit seinem Komplizen eine Regensburger Tankstelle überfallen und dabei 800 Euro sowie 22 Schachteln Zigaretten erbeutet.